Sommertagung 2021

Teile des Programms werden auch auf unserem YouTube-Kanal gestreamt: https://www.youtube.com/channel/UCSj0-rZY5zdIrRxAdAWw9gw

Information zu COVID-19: Wir freuen uns, dass die diesjährige Sommertagung wie geplant stattfinden kann! Die Tagung wird jedoch wie im letzten Jahr unter ganz besonderen Voraussetzungen stattfinden:

Es können maximal 100 Personen an unserer Tagung teilnehmen. Auf der Tagung selbst werden wir uns natürlich an sämtliche Sicherheitsrichtlininen zu Abständen, Maskenpflicht, Desinfektionspflicht etc. halten.

Wir laden herzlich ein:

alle PfarrerInnen (auch in Karenz, im Ehrenamt, im (Un-)Ruhestand…), Theologiestudierende, Mitarbeitende in den Gemeinden, interessierte  Gemeindemitglieder, mit oder ohne Familien.

Beginn der Tagung: Montag, 18 Uhr mit dem Abendessen

Zimmerbezug: Sporthotel ab 14 Uhr, JuFa-Hotel ab 16 Uhr. (Anreise und Badeseebenützung sind schon früher möglich.)

Ende der Tagung: Freitag mit dem Mittagessen

Interessierte Tagesgäste werden leider in diesem Jahr voraussichtlich nicht teilnehmen können aufgrund der Corona-Situation, aber wir überlegen noch die Möglichkeit eines Livestream/Videoangebotes!

Thema: „Krisen Chancen Leuchttürme – Navigieren in rauer See“

Wir sind bereits gespannt auf die Impulse unserer diesjährigen Referenten:

Was hat die Covid-Krise mit uns gemacht? Wie können wir gut durch stürmische Zeiten navigieren? Welche Chancen haben sich überraschend ergeben? Andreas Schlamm, der Generalsekretär der Ämter für Missionarischen Dienste in Deutschland, wird uns durch die Woche begleiten und viele spannende Gedanken, praktische Erkenntnisse und erste Ergebnisse aus empirischen Untersuchungen zu den Veränderungen während der Covid-Krise mitgeben.

Außerdem konnten wir Eva Harasta, Theologieprofessorin und theologische Referentin des Bischofs, gewinnen. Sie wird uns für einen Tag besuchen und einen Vortrag sowie einen praktischen Workshop rund ums Thema Gebet anbieten. „Beflügelnder Fels und sanftes Feuer. Neu-alte Aufbrüche für das Beten aus der Vielfalt der biblischen Gottesbilder“ ist das Thema ihres Plenar-Vortrages, im Workshop wird sie mit uns die Kunst der Klage anhand von biblischen Vorbildern (wieder)entdecken.

Zum gesamten Tagungsprogramm geht es HIER

Ein Tag auf der PGB-Tagung…

Am Vormittag gibt es nach dem Frühstück die Möglichkeit, an einer Gebets- und Bibelgesprächsgruppe  oder Lobpreisgruppe teilzunehmen. Danach folgen Vorträge von unseren ReferentInnen. Währenddessen gibt es jeweils ein Kleinkinder-, Kinder- und Jugendprogramm, gestaltet von engagierten MitarbeiterInnen aus den Gemeinden und Theologiestudierenden.

Nach dem Mittagessen gibt es eine ausgiebige Pause, der Badesee ruft…

Am späteren Nachmittag stehen unter anderem folgende Worshop-Angebote zur Wahl:

  • Gebet als Klage mit Prof.in Dr.in Eva Harasta
  • Arbeitsgruppe mit Andreas Schlamm
  • gemeinsame Sportangebote
  • Individuelle Erholung
  • u.s.w.

Am Freitag Vormittag feiern wir einen gemeinsamen Gottesdienst für Jung und Alt.

Das Angebot für Erholung umfasst u.a.: Badesee vor der Tür, Spazier- und Wandermöglichkeiten, Sport (Tennisanlagen, Golfplatz), Kultur (Hundertwasserkirche, Lipizzanergestüt, Glaskunstzentrum) u.v.a.m.

Am Büchertisch der Fa. BÜCHERTRAUM GmbH werden Bücher zum Thema und eine reichhaltige Auswahl weiterer christlicher Literatur und Medien angeboten.

Anmeldung, Unterkunfts- und Tagungspreise

Achtung: Die angegebenen Preise können sich aufgrund der Vorsichtsmaßnahmen wegen der COVID-19-Pandemie noch geringfügig verändern. Tagesgäste werden wir in diesem Jahr vor Ort leider nicht empfangen können. Wir bitten um euer Verständnis!

Zur Anmeldung und den Preisen einfach auf den Button klicken!